Address, Chronicle, Favorite, Hallel, Info, Inquiry, Jehovah, News, Petition, Pleasure

An die deutschen und kasachischen Bürger Andreas und Irina

Meine lieben neu deutschen, bitte verzichtet auf eine der beiden bürgerschaften, sonst könntet ihr bald größere konflikte bekommen.

Vielleicht wurde eine kasachische rose in unserem umfeld getötet und in schwäbischer gülle entsorgt. Wenn wir glück haben, regiert sie jetzt mit Michael Jesus Isa im himmel und legt ein gutes wörtchen für uns ein.

Wer hat das rote heilige büchlein von Gül in seinem tresor liegen?

Zur erinnerung mit bild, wie sie ausgesehen haben könnte:

https://wp.me/s9N4Ss-gul

Die spinnen die Babylonier! Warum der türkische präsident wohl angst vor der Güllen bewegung hat?

Yellow Rose of Texas?

Rose of England?

My Rose of Khazakhstan?

Die spinnen wirklich alle?

Marianne Rosenberg?

Rosenverkäufer Stefan und oder Joachim?

Ist da jemand sauer?

Michelle?

Margret und oder Margarete?

Arkadasch Wladimir, was hast du dir entgehen lassen?

Rosenwasser?

Rosenöl?

Rosa Lux?

Rosenkugeln?

Pfingstrosen?

Rosemaries baby?

Soweit ich weiß gehören die Kasachen zu den Turkvölkern und haben sogar einen bahnhof in den himmel.

Wenn ihr nichts mehr mit den Kasachen zu tun habt oder zu tun haben wollt, verhandelt bitte mit eurem konsul über die hohe indulgenz abgabe von 1500 euro für eure befreiung aus der kasachischen bürgerschaft.

Noch besser vielleicht, ihr verzeiht euren kasachen und helft ihnen, Güls chef Jehovahs sohn unseren König Michael Jesus Isa ebenfalls an zu erkennen, ohne sie gleich zu Christen machen und taufen zu wollen und ohne dass sie ihren Islam, Mohammed und seinen Quran verleugnen müssen. Ihr könntet euch entweder als christliche Muslime oder als muslimische Christen für das anbrechende Königreich Zion wie im himmel so auf erden engagieren und verdient machen.

Vielleicht ist eines der Siegel der Propheten, dass Apostel Andreas im ersten römischen jahrhundert nach Asien gegangen ist, entweder zu den Turkvölkern oder zu den Indo Ariern, und dort von Jesus berichtet hat, bevor auch er starb.

Zumindest die Türken haben sich nicht lumpen lassen und wollten mit eigenen augen, wo er herkam und starb dieser Jesus. Sie wanderten west wärts nach Kleinasien und eroberten zuerst Byzanz und Konstantinopel, dann Damaskus und Jerusalem. Apstel Thomas lässt grüßen!

Schon die Hunnen und die Mongolen sind vor den Türken nach westen gestürmt mit ihren reiter heeren.

Das ganze erinnert auch an Marco Polo bei den verwandten Mongolen. Vielleicht hat er den stein erst so richtig ins rollen gebracht?

Grüße euer Uwe, bitte macht was gutes aus dieser information.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.