Info

Partnerschafts Vertrag

Partnerschafts Vertrag

für klarere verhältnisse der nicht ehelichen gemein und partner schaft zwischen

“Eva Beliebig”

geboren am ? in ?

bürgerschaft ?

wohnsitz

und

Uwe Schweitzer Swisri D. Israel

geboren am x in y

bürgerschaft D, (EU)

wohnsitz

(Weitere Partner)

??????

für die dauer und probe zeit von 1 jahr

mit aussicht auf verlängerung

Zum Zweck

gemeinschaftlichen lebens, wohnens und haus haltens. Jeder von uns beiden macht wie gewohnt sein ding. Ich gehör zu dir, wie dein name an der tür. Und du gehörst zu mir wie mein name an der tür.

Wir beide versuchen gegen seitig unsere

  • spirituellen
  • emotionalen
  • psychischen
  • gesundheitlichen
  • sozialen
  • physischen
  • finanziellen
  • religiösen
  • politischen
  • kulturellen
  • sensuellen
  • ästhetischen
  • familiären
  • völkischen
  • staatlichen
  • tribalen

bedürfnisse, neigungen und interessen nach bestem wissen und gewissen zu befriedigen und unsere dies bezüglichen leiden so weit wie möglich zu teilen.

Wir können zusammen wohnung oder obdach suchen oder teilen.

Wir können jeder sein eigenes zimmer haben oder das schlaf zimmer oder gar das partnerschafts bett teilen.

Jeder gibt seinen anteil zum gemeinschaftlichen partnerschaftlichen leben.

Gegen seitige offenlegung von verpflichtungen und verbindlichkeiten sowie forderungen inklusive einkommen, schulden, unterhalts zahlungen und ähnliches (und vermögen).

Regelmäßige (monatliche oder jährliche) anpassung dieses vertrages an veränderte umstände und einkünfte.

Ich Uwe biete und wünsche

bis zu 200 euro für den gemeinsamen haushalt

not falls die halbe miete im rahmen meiner oder deiner bedarfs gemeinschaft der sozial hilfe

eigenes telefon, internet und musik (und video oder fernseh) streaming, eigen bezahlter öffentlicher rundfunk

berlin pass mit monats ticket berlin

tägliche kommunikation über fast jedes thema

eigenes unter teil bares pfändungs geschütztes bank konto

gemeinsame unterhaltung und erholung mit ein wenig rest liebe und regelmäßiger sexuellen befriedigung notfalls privat oder geneinschaftlich geteilt mit anderen oder mit hilfsmitteln

brot und spiele

mein eigenes tägliches feier abend bier

meine eigenen medikamente

meine eigene ernährung oder selbst beschaffte nahrungs mittel für ein bis zwei personen

regelmäßige körper pflege und gesundheits vorsorge mit täglicher bewegung oder spaziergang und gegen seitige kranken besuche, falls nötig

beteiligung am regelmäßigen wohnungs und wäsche reinigen, ver und ent sorgen, einkaufen, kochen, geschirr spülen ..,.

gelegentliches (wöchentliches oder monatliches) gemeinsames bevorzugt abendliches ausgehen auch mit anteilnahme an deinen freunden und verwandten

gemeinsame erziehung und sorge für “gemeinsame” (minderjährige) kinder und oder haus tiere

gemeinsames reisen und urlauben

gegebenen falls gemeinsame geschäfte und erwerbs tätigkeiten

mitarbeit an meiner internet seite und unternehmung https://zsion.mom

Ich “Eva” biete und wünsche

?

Im Namen unserer gemeinsamen Götter, Göttinnen und Gemeinschaften

  • unterzeichnet

  • Denn eine dreifache schnur soll bekanntlich besser halten, je nach dem, was unsere gewählten autoritäten taugen.
  • Berlin, am 8. August 2020

    Uwe Israel

    “Eva Beliebig”

    weitere?

    Zeugen

    beliebige zeugen beider partner, zur not auch ohne aber besser mit zeugen (amtlicher name, wohnsitz)

    Verlängerungen

    verlängert am ??? um weitere x jahre?

    Ergänzungen

    erweitert am ???? um xy

    Leave a Reply

    Fill in your details below or click an icon to log in:

    WordPress.com Logo

    You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

    Google photo

    You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

    Twitter picture

    You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

    Facebook photo

    You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

    Connecting to %s