Info

An den Edeka Bahnhof Friedrichstraße

An den Edeka Bahnhof Friedrichstraße

Lieber lieblings edeka, am Donnerstag 24. September 2020 hat mich ihr “detektei Aladin” security mitarbeiter am getränke automat unfreundlich auf den gelben strich “Diskretion” geschickt, dann musste ich von diesem wieder runter, weil ein grauer vor drängler darauf geschickt wurde.

Zu recht habe ich mich über diese kleinliche behandlung erregt. Gefühle haben und zeigen ist menschen recht. Ich habe ein wenig gemurrt, aber gemacht, was er wollte. Ich habe niemanden beleidigt, bedroht oder angegriffen.

Trotzdem hat ihr mitarbeiter als ich dann am automat an der reihe war, meinen blauen korb samt ware geschnappt und mich aus dem laden verwiesen, damit meinen einkauf unterschlagen.

Am freitag 25. September hat mich derselbe mitarbeiter nach freundlicher begrüßung zuerst in den laden gelassen, mich dann aber mit einem kollegen verfolgt und gewaltsam wieder hinaus befördert, mit der begründung, ich hätte ein jähriges hausverbot.

Bitte nennen sie mir den namen ihres mitarbeiters. Ich will auch das video sehen, das er angeblich von mir hat und er soll mir das begründete hausverbot schriftlich und eigen händig unterschrieben aushändigen oder übergeben.

Grüße von Uwe Israel in rest liebe.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s